Supporters Direct LogoAls Football Supporters Europe (FSE), das repräsentative Netzwerk von Fußballfans in 37 Ländern möchten wir hiermit unsere vollste Unterstützung für die wichtige Arbeit von Supporters Direct (SD) unterstreichen. SD hilft Fußballfans in der sogenannten Supporters Trust Bewegung, sich aktiv für Mitbestimmung innerhalb ihrer Vereine einzusetzen.

 

Diese Reaktion unsererseits wurde durch eine Kampagne der Daily Mail und der nachfolgenden Androhung schwerwiegender Kürzungen der Födermittel durch den Football Stadium Improvement Fund (FSIF), gemeinhin Football Foundation genannt, gegen SD hervorgerufen, nachdem dessen ehemaliger Geschäftsführer, Dave Boyle, nach dem erfolgreichen Aufstieg seines Fußballteams AFC Wimbledon vor etwa vier Wochen unter anderem Aussagen wie “The bible can **** off. This is the greatest story ever told” (“Die Bibel kann sich verpissen. Das hier ist die beste Geschichte, die je erzählt wurde”), getwittert hatte. Obwohl sich der AFC Wimbledon Fan Boyle später für diese Twitter Posts entschuldigte, standen er und seine Organisation weiter im Fokus und die Androhung existenzieller Kürzungen von Fördermitteln wurde aufrechterhalten.

Wir bei Football Supporters Europe (FSE) sind entsetzt über die Art und Weise, wie mit dieser Situation umgegangen wird und rufen alle in die derzeitige öffentliche und politische Debatte involvierten Parteien zu differenziertem, verantwortungsvollem und zu verhältnismäßigem Handeln auf, vor allem unter Berücksichtigung der wichtigen Arbeit von SD in Großbritannien und im europäischen Fußball.

FSE betrachtet die bekanntgewordene Entscheidung, die Gelder für SD-Projekte zu kürzen als einen Rückschritt für die Fanbewegung und damit für den Fußball insgesamt, für SDs Unterstützung für den Aufbau von Supporters Trusts in denen sich verantwortungsvolle Fans für die Einbindung in die Führungsstrukturen der Vereine einsetzen, sowie für die Durchsetzung von Best Practice Modellen für verantwortungsvoller Organisationsstrukturen im Fußball.  Vor allem angesichts Dave Boyle’s Entscheidung, als Geschäftsführer von SD zum Schutz der Organisation zurückzutreten, fordern wir deshalb die sofortige Wiederaufnahme der Förderung von SD durch den FSIF.

Supporters Direct ist ein Mitglied und Kernpartner von FSE, der eine überaus wichtige und verantwortungsvolle Rolle in der Fanbewegung in Europa spielt. SD hat immer schon eine führende Rolle übernommen im Engagement für eine größere Einbindung von Fans in die Vereinsstrukturen und in das Management im modernen Fußball. Zudem hat SD viele Male unter Beweis gestellt, wie die Einbindung von Fans eine Schlüsselrolle bei der Sicherung nachhaltiger Organisationsstrukturen und bei der Rettung ganzer Fußballvereine vor der Insolvenz spielen kann. Vor allem Letzteres ist in den letzten zwei Jahrzehnten zunehmend wichtiger geworden. Deshalb sind wir als FSE überzeugt, dass die Notwendigkeit der Arbeit von Supporters Direct und der hervorragende Ruf von SD als Organisation im Gesamtkontext und auf der Basis der derzeitigen Ereignisse in keinster Weise in Frage gestellt werden sollten.

Kontakt

Football Supporters Europe eV

Koordinationsbüro

Postfach 30 62 18
20328 Hamburg
Germany

Tel.: +49 40 370 877 51
Fax: +49 40 370 877 50
Email: info@fanseurope.org

Impressum