testAls FSE sind wir der Ansicht, dass der regelmäßige Dialog zwischen Fans und ihrem Club eine grundlegende Notwendigkeit ist, um Probleme zu minimieren und Vorteile für beide Seiten zu erreichen, zum Wohle des Vereins. Deshalb unterstützen wir das Konzept der so genannten Fanchartas.

Nach unserem Verständnis sind Fanchartas – kurz gesagt – als unverbindliche Vereinbarung zwischen Fans und Vereinen zu verstehen, die in einem gemeinsamen Verhandlungsprozess (auf Augenhöhe) erarbeitet werden soll und Rechte und Pflichten beider Seiten gegenüber einander festlegt.  Fanchartas sollten regelmäßig überarbeitet werden und dienen als Mittel, um den Weg für einen anhaltenden Dialog zwischen Fans und Vereinen auf lokaler Ebene zu ebnen und dabei gleichzeitig dabei zu helfen, Verantwortungsübernahme für einander und ein positives Verhältnis miteinander zu stärken.

 

Als FSE haben wir ein praktisches Tool für Vereine und Fans  entwickelt, das den Hintergrund des Konzepts genauer beschreibt, was geht, was nicht geht, sowie Empfehlungen und Vorschläge, wie so eine Fancharta erarbeitet werden kann und was darin enthalten sein kann.

Dieses Handbuch zu Fanchartas wurde im Austausch mit einer Gruppe erarbeitet, in der wir als Fans vertreten waren, aber auch einige andere Interessensgruppen im Fußball, wie FIFPro, der Europarat, die EU, EPFL (Europäischer Ligaverband), die ECA (Europäischer Vereinsverband) und UEFA, um deren Input zu bekommen und dadurch hoffentlich breitestmögliche Unterstützung für das Konzept und das Dokument zu erreichen, falls Fans auf lokaler Ebene Fanchartas entwickeln wollen. 

Das Handbuch wurde in 5 Sprachen übersetzt und erschien erstmals im Juni 2013. 

 

Kontakt

Football Supporters Europe eV

Koordinationsbüro

Postfach 30 62 18
20328 Hamburg
Germany

Tel.: +49 40 370 877 51
Fax: +49 40 370 877 50
Email: info@fanseurope.org

Impressum